Pädagogik & Psychologie  /  Fortbildung für Erzieher/innen

Systemisches Arbeiten in Kitas

Noch Plätze frei
    • Beschreibung
    • für Kita-Teams

      Systemisches Arbeiten zeichnet sich besonders durch eine auf Lösungen und Ressourcen fokussierende Gesprächsführung aus.
      Oft ist die Aufmerksamkeit jedoch dadurch blockiert, dass man denkt, man müsse zunächst die problematischen Situationen besser verstehen, um erst danach nach hilfreichen Lösungen zu suchen.
      Systemisch-lösungsorientiertes Arbeiten fragt dagegen danach, was zur Bewältigung von schwierigen Situationen schon getan wurde, was hilfreich war und was man Nützliches für das gewünschte Ziel einsetzen kann.
      Der Blick auf Ressourcen, Fähigkeiten und Kompetenzen ermöglicht, eine wertschätzende und respektvolle Haltung auch in schwierigen Situationen zu bewahren.

      In diesem Workshop/Seminar möchte ich Sie mit diesem auf Kooperation und Gelingen ausgerichtetem Handeln vertrauter machen.
      Das Vorgehen ist sehr praxisorientiert, viele Elemente lassen sich in der kollegialen Zusammenarbeit als auch im Kontakt mit Eltern und Kindern einsetzen.
      Wir starten mit einem aktionsfördernden Kennenlernen mittels Soziometrie. Hier würden wir auch abklären, welche spezifischen Aufträge für diesen Tag zu bearbeiten wären.
      Im Weiteren sind Interview-und Aufstellungsübungen als auch Methoden im Angebot, die die Kompetenzen der Mitarbeiter*innen-Gruppe nutzen. Kleine Theorie-Inputs flankieren die praktischen Übungen.

      Am Ende des Tages haben wir ein vielfältiges Paket erarbeitet, das Sie für neue Herausforderungen stärkt.

      Inhouse-Seminar nach Terminabsprache
      Entgelt 950,00 Euro plus Fahrtkosten der Kursleiterin
      keine Ermäßigung möglich
    • Dauer

    • 8,00 Unterrichtsstunden / 1 Tag
    • Ort
    •  
    • Kursnummer
    • H-2184P8