Mit Kindern über den Krieg reden - aber wie?


Der Krieg in der Ukraine beschäftigt nicht nur viele Erwachsene, auch Kinder bei uns erreichen immer mehr Nachrichten über den Krieg. Vielleicht schnappen sie Gespräche in der Kita oder im Radio auf, sprechen in der Schule oder mit Freund*innen darüber.

Doch wie spricht man mit Kindern am besten darüber?

Wie kann man altersgerecht erklären, was Krieg bedeutet?

Wo gibt es zuverlässige und altersangemessene Informationen?

Diese Fragen stellen sich gerade viele Eltern und Fachkräfte.

 

Die KVHS Peine möchte Sie dabei unterstützen und hat einige hilfreiche Links für Sie zusammengestellt:

 

UNICEF (Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen) hat Tipps einer Kinderpsychaterin für Gespräche über den Krieg zusammengefasst.

Mit Kindern über den Krieg sprechen ? So geht's richtig | UNICEF

 

Die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz hat eine Zusammenfassung mit Tipps zum Umgang mit dem Ukraine-Krieg veröffentlicht. Die Seite und Informationen sind mehrsprachig verfügbar.

Mit Kindern und Jugendlichen über Krieg reden? | Servicestelle Kinder- und Jugendschutz (servicestelle-jugendschutz.de)

 

„SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht.“ ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der beiden öffentlich-rechtlichen Sender Das Erste und ZDF sowie der AOK – Die Gesundheitskasse.   Krieg in der Ukraine: Kinder mit Nachrichten nicht allein lassen I SCHAU HIN! (schau-hin.info)

 

Die Kindernachrichten-Seite "seitenstark" - gefördert vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend - klärt kindgerecht über die aktuelle Situation und die Ereignisse des Ukraine-Krieges auf. Krieg in der Ukraine | Seitenstark

 

Der WDR hat mit Hilfe der "Sendung mit der Maus" eine kindgerechte Seite mit vielen Videos und vielen Erklärungen zusammengestellt. Krieg in der Ukraine - Die Seite mit der Maus I WDR (wdrmaus.de)

 

Die "Nummer gegen Kummer" bietet anonym und kostenlos Telefonberatung für Kinder, Jugendliche und Eltern montags bis samstags von 14 Uhr bis 20 Uhr. Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche | Nummer gegen Kummer


Zurück