Vorlesen
/ Kursdetails

K-9786N5 Satt, sauber, trocken - was wollen die noch?!

Status Kurs abgeschlossen
Beginn Di. 16.06.2020, 9.30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Tag
Kursleitung Katarzyna Galuszka-Stolz
An Demenz erkrankte Menschen sind oft "anstrengend" unruhig, überaktiv oder sogar aggressiv, manchmal niedergeschlagen. Die Kommunikation mit Betroffenen ist häufig eingeschränkt, manchmal gar nicht möglich. Meistens verstehen die Pflegenden nicht, warum die Erkrankten in der Nacht durch das Haus wandern, irgendwohin wollen, Ungewöhnliches tun oder "komische" Sachen erzählen. Für die pflegenden Angehörigen sind solche Situationen auf Dauer nervenaufreibend und sehr belastend. Diese Verhaltensauffälligkeiten können verschiedene Gründe haben. Das kann z. B. eine Unter- oder Überversorgung sein, Ängste, Sorgen, unerkannte und unerfüllte Bedürfnisse, fehlende Selbstbestimmung oder mangelndes Sicherheitsgefühl.

In dem Workshop erfahren die Teilnehmenden:
- wie man die biografischen Aspekte gut nutzen kann
- wie sie gelassener mit den Betroffenen umgehen können
- wie sie Bedürfnisse der Pflegebedürftigen erkennen und darauf eingehen können
- dass sie nicht alleine sind und den anderen ähnlich geht

Angehörige mit eigener Erfahrung sind herzlich eingeladen.

Bitte melden Sie sich beim Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen im Landkreis Peine (Winkel 31, Tel. 0 51 71 / 401-9100) an.


Bitte melden Sie sich beim Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen im Landkreis Peine (Winkel 31, Tel. 0 51 71 / 401-91 00) an.

Kursort

Winkel 31
31224 Peine

Termine

Datum
16.06.2020
Uhrzeit
09:30 - 13:00 Uhr
Ort
Winkel 31, Peine, Senioren- und Pflegestützpunkt



Ihre Ansprechpartner