K-2171P8 Armutssensibles Handeln in Krippe, Kita und Tagespflege

Status Kurs abgeschlossen
Beginn Mo. 08.06.2020, 10.00 Uhr
Kursgebühr 35,00 €
Dauer 1 Tag
Kursleitung Gaby Gischler-Schier
für pädagogische Fachkräfte in Krippe und Kita

"Obwohl die Wirtschaft in den vergangenen Jahren gewachsen und die Arbeitslosigkeit gesunken sind, verharrt die Armutsquote auf einem Rekordstand. Die günstige ökonomische Entwicklung kommt bei den Armen nicht an". (Paritätischer Armutsbericht 2018)

Armutssensibel zu handeln ist deshalb Aufgabe jeder Einrichtung und jeder pädagogischen Fachkraft, denn der pädagogische Auftrag heißt, "jedes Kind individuell zu erziehen, bilden und betreuen".

Ziel der heutigen Fortbildung ist die Erweiterung Ihres Informationsstandes und Ihrer praktischen Handlungskompetenzen. Dafür werden wir gemeinsam an folgenden Themen arbeiten:

- Hintergrundwissen zu Armutslagen und fehlender Bildungs-gerechtigkeit
- Mangelnde Teilhabechancen der Kinder, die in armen bzw. armutsgefährdeten Familien aufwachsen
- Armutssensibler Blick, denn "Armut hat viele Gesichter"

keine Ermäßigung möglich


Kurs abgeschlossen

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Ihre Ansprechpartner