/ Kursdetails

K-9921Z4 Alkohol- und Drogenmissbrauch am Arbeitsplatz

Status Plätze frei
Beginn Kursbeginn auf Anfrage
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Tag
Kursleitung Hans-Jürgen Honsa
Vortrag

Alkohol und Drogenmissbrauch gibt es in jedem Betrieb. Fachleute schätzen, dass 10 % aller Beschäftigten - von der Geschäftsführung bis zur Aushilfskraft - aus gesundheitlicher Sicht zu viel trinken, davon sind min. 5 % suchtgefährdet. Auch fehlen Arbeitnehmer*innen mit einer Suchtproblematik bis zu 16-mal häufiger als die Gesamtbelegschaft - was wirtschaftliche Einbußen und deutliche Mehrarbeit für die Kolleg*innen bedeutet. Durch Arbeitsausfälle und -unfälle, Frühberentung oder Rehabilitationen entstehen der Volkswirtschaft geschätzte Kosten in Höhe von knapp 30,15 Mrd. €.
Dieser Vortrag gibt einen aktuellen Überblick über die Gesamtsituation von Sucht am Arbeitsplatz. Möglichkeiten der betrieblichen Prävention und der ersten Hilfe im Akutfall werden ebenso diskutiert wie die Einbindung der Mitarbeitervertretungen der Betriebe.

Entgelt nach konkreter Absprache des Stundenumfanges und des Kursortes



Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Ihre Ansprechpartner