Pädagogik & Familie / Kursdetails

I-9760P5 Der Wert sozialer Arbeit - ein Fachtag zum Innehalten und Weiterdenken der sozialen Arbeit

Status Kurs abgeschlossen
Beginn Di. 05.03.2019, 9.30 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer 1 Tag
Kursleitung Anke Bode
Frank Bettinger
Der Wert sozialer Arbeit
-ein Fachtag zum Innehalten und Weiterdenken der Sozialen Arbeit -

- Welche Vorannahmen und Erwartungen werden allgemein mit Sozialer Arbeit verknüpft? Sind sie angemessen und können sie erfüllt werden?
- Welchem ideellen Auftragsverständnis ist die Soziale Arbeit verpflichtet - was benötigt sie, um gesellschaftlichen Zusammenhalt zu sichern und herzustellen?
- Darf sich der Wert der Sozialen Arbeit an Effektivität, Effizienz und Mehrwert messen lassen?
- Wie lassen sich Werte und Selbstverständnis der Sozialen Arbeit kommunizieren?

Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt des Fachtages, den die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft im Landkreis Peine (PSAG) organisiert hat. Die PSAG ist ein mittlerweile über Jahrzehnte existierender Zusammenschluss von Anbietern im großen Feld der Sozialen Arbeit im Landkreis Peine und hat den Zweck, durch fundierten Austausch die Qualität der Arbeit zu fördern.

In einem sich stetig wandelnden gesellschaftlichen Kontext und angesichts des demografischen Wandels ist die Soziale Arbeit gefordert sich ideell und insbesondere auch strukturell den künftigen Herausforderungen zu stellen. Der Fachtag will einen Beitrag dazu leisten, vor diesem Hintergrund über Sinn und Zweck ihres professionellen Handelns, berufsethische Haltungen und die Gemengelage der Interessenlagen zu diskutieren und Standortbestimmungen vorzunehmen.

Programm:

09:30 Uhr: Ankommen
10.00 Uhr: Begrüßung der Teilnehmenden
- Das Impulsreferat hält Prof. Dr. Frank Bettinger, Berufsakademie Wilhelmshaven, Bremer Institut für Soziale Arbeit und Entwicklung e.V.
- Mittagspause
- Workshops zu den Themen:
- WS 1 - "Stellenwert der sozialen Arbeit" - Was ist uns Menschlichkeit wert?
Moderation: Matthias Reisewitz (ArCus), Detlev Wallasch (KISS), Kim-Julian Behr (Gesundheitsamt)
- WS 2 - "Wege der sozialen Arbeit" - Komm-Struktur oder aufsuchende Arbeit?
Moderation: Gesine Götting (Jugendamt, LK Peine), Petra Karger (Heckenrose) und Carolina Kalmbach (Beratungsstelle für Gesundheitsfragen, Paritätischer Peine)
- WS 3 - "Alleinstellungsmerkmal" - Landkreis Peine - ein attraktiver Ort zum
Arbeiten?!
Moderation: Marc Leicht (Gesundheitsamt LK Peine), Miriam Stranz (Solvent)
- WS 4 - "Demographischer Wandel" - Welche Bedeutung hat er für die Beratung im
ländlichen Raum?
Moderation: Ingrid Zinnendorf (BBg), Karin Meinecke (Pro Familia) Katarzyna Galuszka-Stolz (Senioren- und Pflegestützpunkt)
- WS 5 - "Implementierung der Sozialen Arbeit in fachlicher Rückkopplung mit den
kommunalen Ziel- und Steuerungssystemen"
Moderation: Anastasia Pastewsky (Labora), Francesca Cannela-Jung (Ehe-, Familien und Lebensberatung, Arnold Heldt (Sozialpsychiatrischer Dienst LK Peine)

- Ergebnispräsentation aus den Workshops im Plenum

16:00 Uhr: Verabschiedung der Teilnehmer/Innen

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die an der Gestaltung guter Sozialer Arbeit im Landkreis Peine interessiert sind: alle in sozialen Kontexten Tätigen (pädagogisch, pflegerisch, medizinisch, etc.). oder auf administrativer Ebene (Politik, Verwaltung, Einrichtungsleitung, etc.).

Dienstag, 05.03.19
9.30 bis 16.00 Uhr
S-Punkt der Kreissparkasse, Celler Str. 31, Peine
Kostenbeitrag: 10,00 EUR

Die Anmeldung für den Kurs erfolgt ausschließlich über die Kreisvolkshochschule Peine unter der Kursnummer I-9760P5. Bitte schreiben Sie noch einen Workshop auf das Formular. Der Anmeldeschluss ist der 28.2.19

Die Vorbereitungsgruppe der PSAG freut sich auf Ihr Kommen.


Kurs abgeschlossen

Kursort

Celler Straße 31
31224 Peine

Termine

Datum
05.03.2019
Uhrzeit
09:30 - 16:00 Uhr
Ort
Celler Straße 31, Peine, Kreissparkasse



Ihre Ansprechpartner


Kerstin Wassmann
Tel. 05171 - 401 3242
E-Mail schreiben

Björn Hoffmann
Tel. 05171 - 401 3243
E-Mail schreiben