Pädagogik & Familie / Kursdetails

K-9755N5 Pflege-(Not-)Stand in der Familie?!

Status Kurs abgeschlossen
Beginn Di. 10.03.2020, 19.00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Tag
Kursleitung Armin Rathmann
Wenn in einer Familie - plötzlich - ein Pflegefall eintritt, stehen die Angehörigen oft vor unterschiedlichen Herausforderungen. Die Versorgung muss organisiert werden, die Pflege muss jemand übernehmen. Das geht nicht ohne Schwierigkeiten. Denn oft verlangen Eltern von ihren Kindern, dass sie diese selbstverständlich übernehmen. Und zwar ohne Rücksicht auf die Wünsche und Bedürfnisse der erwachsenen Kinder. Müssen sich Kinder/Ehepartner*innen "aufopfern" und pflegen? Wer ist für was verantwortlich? Welchen unterschiedlichen Erwartungen müssen sich pflegende Angehörige, aber auch die zu Pflegenden stellen? Wer entscheidet wie und was gemacht wird? Wann tritt die moralische Erpressung ein? Wie stark muss die Familie zusammenhalten?

Die Familie ist ein komplexes System. Der Pflegefall ändert daran nichts. Der Referent beleuchtet in seinem Vortrag die einzelnen Rollen und ihre Änderung sowie die Bedürfnisse und die Erwartungen an die einzelnen Familienmitglieder im Pflegefall.

Darüber hinaus zeigt er an Beispielen wie ein ausgewogenes Zusammenwirken und Zusammenleben trotz der pflegerischen Versorgung gelingen kann.

Anmeldung nicht erforderlich


Bitte melden Sie sich beim Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen im Landkreis Peine (Winkel 31, Tel. 0 51 71 / 401-91 00) an.

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Ihre Ansprechpartner


Kerstin Wassmann
Tel. 05171 - 401 3242
E-Mail schreiben